DE
Have any Questions? +01 123 444 555

(Kommentare: 0)

Das Nürnberger Bauzentrum

Ein Quell der Inspiration

Seid ihr auf der Suche nach Inspiration und Beratung für die Ausstattung eures Hauses oder eurer Wohnung? Dann seid ihr im Nürnberger Bauzentrum genau richtig! Denn in dem Ausstellungs- und Beratungszentrum ist jeder herzlich willkommen, sich Informationen einzuholen. Die freundlichen Mitarbeiter helfen euch bei der Umsetzung eurer Wünsche und Vorstellungen.

 

Die All-in-One Lösung der Kundenberatung

Die Idee eines solchen Bauzentrums ist einfach und genial, denn es bietet Interessenten oder Käufern einer Immobilie eine integrierte und umfassende Kundenbetreuung. So steht ihr bei der Ideenfindung und Umsetzung eurer Innenausstattung nicht allein da. Unterschiedliche Ausstattungsfirmen präsentieren ihre Produkte in einer zentralen Ausstellung, die sich über drei Stockwerke erstreckt. Ihr profitiert von einer individuellen und professionellen Beratung der Interior Designer vor Ort.

Abgesehen davon findet ihr hier auch eine Bank mit Finanzierungsangeboten. Beim Erwerb einer Immobilie wird alles berücksichtigt, was man sich als Käufer wünscht. Diese Kundenberatung im Stil einer All-in-One-Lösung ist Alleinstellungsmerkmal des Nürnberger Bauträgers Schultheiß Projektentwicklung. Dieses Konzept erspart euch unzählige Informationsbesuche bei einzelnen Einrichtungsunternehmen. Etwa 90 % der Innenausstattungsintentionen von Kunden werden im Bauzentrum abgedeckt und zur vollsten Zufriedenheit erfüllt.

Das liegt daran, dass Interessenten alles finden können, was ihr Herz begehrt. Ob es sich nun um die Badeinrichtung, den Küchenherd, den richtigen Fußbodenbelag oder um verschiedene Lichtgestaltungen handelt, im Nürnberger Bauzentrum findet ihr zahlreiche Inspirationen. Das hört sich gut an? Dann schau doch am besten mal selbst vorbei!

Kompetente und individuelle Beratung

Dort werdet ihr von Bettina Krodel in Empfang genommen. Sie absolvierte ihre Ausbildung bei der Schultheiß Projektentwicklung AG zur Immobilienkauffrau mit großem Erfolg. Von Beginn an ist sie im Bauzentrum tätig und durch ihre Weiterbildung zur geprüften Raumausstatterin für Innenarchitektur eine kompetente Beraterin.

 

 

Erfahrungen haben gezeigt, dass 30 % der Käufer einer Immobilie ohne konkrete Vorstellungen über die Grundrissgestaltung und Ausstattung der Räume in das Beratungszentrum kommen, um sich Hilfe einzuholen. Durch gemeinsames Brainstorming entwickeln sich genauere Vorstellungen und die Beratung mündet in das erste Werkplangespräch. Ein Werkplan ist ein Grundrissplan der Wohnung oder des Hauses, der die Grundlage für die weiteren Gespräche und Beratungen darstellt.

Die restlichen 70 % der Kunden wissen aber bereits sehr genau, was sie sich für ihre Raumgestaltung wünschen und sind daher gut auf das Gespräch vorbereitet. In diesem Fall werden im ersten Gespräch bereits Dinge wie die Veränderungen im Zuschnitt der Räume, z.B. die Badgestaltung, die Öffnung der Küche zum Wohnbereich oder die Versetzung von nichttragenden Wänden besprochen. Danach bespricht man die Machbarkeit und den Kostenrahmen, bevor es in die Phase der konkreten Raumgestaltung übergeht. Daher beginnt man mit der Abklärung der technischen Maßnahmen und lässt sich die besprochenen Veränderungen durch den Architekten genehmigen.

Mit dem zweiten Werkplangespräch beginnt die eigentliche Raumgestaltung! Hauptaugenmerk fällt hierbei zunächst auf die Bodenbeläge und die Ausstattung des Bades mit Fliesen und Beleuchtung. Anschließend geht es zur Kücheneinrichtung über. Es spielt also keine Rolle, ob ihr völlig ahnungslos oder bereits mit konkreten Wünschen ins Nürnberger Bauzentrum kommt. In beiden Fällen stehen euch die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zur Seite. Durch die Ausstellung der einzelnen Firmen im Bauzentrum könnt ihr euch ein Bild machen, wie eure Vorstellungen konkret umgesetzt werden können.

 

 

Ein Werkplangespräch dauert etwa 1,5 bis 2 Stunden. Die Dauer hängt natürlich auch von der Länge der Wunschliste ab, aber egal mit wie vielen Fragen ihr auch kommt, die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen nehmen sich gerne Zeit dafür. Bettina Krodel arbeitet nach Abschluss der Gespräche die Angebote aus und bezieht dabei die Ausstellungsfirmen und das verantwortliche Projektteam im Hause Schultheiß mit ein.

Ihre Aufgabe ist dann aber noch nicht zu Ende: sie begleitet euch bei der Umsetzung und ist natürlich auch auf das abschließende Ergebnis gespannt.

Abschließend muss man noch sagen, dass das Bauzentrum auch als Anlaufstelle für all diejenigen geeignet ist, die gerade mit der Renovierung einer Wohnung oder eines Hauses beschäftigt sind.

„Die Beratung und Betreuung unserer Kunden ist eine sehr schöne, vielfältige, nie langweilige, aber manchmal auch stressige Aufgabe, die sehr oft dadurch belohnt wird, dass es sehr viel und herzliches Feedback von glücklichen Kunden gibt, die sich ihre Einrichtungsträume zusammen mit mir erarbeitet und erfüllt haben. Und das gibt mir ständig neben sehr viel Freude auch den gewissen Stolz und den Antrieb, bei der nächsten Kundenbetreuung ein gleiches Ergebnis zu erzielen und wieder in glänzende Augen zu schauen. Das ist immer aufs Neue der Kick, der die Arbeit so spannend macht, so dass ich sie nicht missen will“ sagt eine strahlende Interior Designern.

Falls ihr also gerade mit der Ausstattung eurer neuen Immobile beschäftigt seid, euer Haus oder eure Wohnung renoviert oder ihr schlichtweg auf der Suche nach Inspiration seid, dann lohnt sich ein Besuch im Nürnberger Bauzentrum!

Peter Murmann
Text

Bilder: Anna Seibel

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 6 und 5?
© 2021 Leben & Raum - Immobilienmagazin für die Metropolregion Nürnberg.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.