DE
Have any Questions? +01 123 444 555

(Kommentare: 0)

6 Tipps für die Immobilien­finanzierung

Sorglos ins Eigenheim

Die eigenen vier Wände bedeuten Freiheit, Unabhängigkeit und Raum für Entfaltung. Eine eigene Immobilie ist Lebensgefühl und Investition zugleich. Umso wichtiger ist es, einige Punkte bei der Immobilienfinanzierung zu beachten.

 

Tipp 1: Finanzielle Situation unter die Lupe nehmen

Bevor ihr euch auf die Suche nach einem geeigneten Objekt macht, solltet ihr eure finanzielle Situation ganz genau prüfen. Kalkuliert eure monatlichen Ausgaben und Einnahmen exakt. „Am Anfang steht immer die Frage, wie hoch die Darlehensrate ist, die man sich leisten kann. Bei dieser Berechnung sollte jeder mit sich selbst ehrlich sein und keinen Ausgabeposten auslassen“, rät Marcus Spath, Leiter Baufinanzierungszentrum der Vereinigten Raiffeisenbanken Gräfenberg-Forchheim-Eschenau-Heroldsberg eG.

 

Tipp 2: Fragenkatalog erstellen

  • Welche monatliche Rate kann ich mir leisten?
    Als Anhaltspunkt dient eure aktuelle Miete samt Mietnebenkosten
  • Wie hoch darf meine monatliche Belastung sein, ohne dass ich auf meinen gewohnten Lebensstandard verzichten muss?
  • Wie viel Geld kann ich noch in meine Altersvorsorge investieren?
  • Wie hoch ist mein Anteil an Eigenkapital, den ich in die Finanzierung einbringen kann?

Je mehr Eigenkapital ihr aufbringen könnt, desto besser. „Wir empfehlen etwa 20 bis 30 Prozent des Gesamtfinanzierungsbedarfs, der sich aus dem Kaufpreis der Immobilie und den Erwerbsnebenkosten zusammensetzt, mitzubringen“, so Marcus Spath. Die Erwerbsnebenkosten betragen rund 10 Prozent des Kaufpreises und decken die Kosten für den Notar, die Grunderwerbssteuer, Grundbuchgebühren und eventuell die Courtage für den Makler ab.

 

Tipp 3: Kreditrahmen mit Bank durchsprechen

Wir empfehlen euch, den gewünschten Kreditrahmen vor dem Kauf einer Immobilie mit der Bank durchzusprechen. Das erspart eventuelle Enttäuschungen im Nachhinein, wenn individuelle Wünsche nicht umsetzbar sind.

 

Tipp 4: Individuelle Finanzierungsbausteine

Der Kreditrahmen ist ermittelt und der Kaufpreis bekannt? Dann müsst ihr die passenden Bausteine der Finanzierung zusammenstellen. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, solltet ihr auf eine lange Zinsbindung und flexiblere Finanzierungskomponenten mit Sondertilgungsmöglichkeiten achten. Die Tilgung des Darlehens hängt von der monatlichen Wunschrate ab. Wenn ihr mit einer hohen Tilgung von bestenfalls zwei bis drei Prozent einsteigt, könnt ihr das Darlehen recht schnell zurückzahlen.

 

 

Tipp 5: Sondertilgungen leisten

Lasst euch die Möglichkeit einer Sondertilgung einräumen. Wenn ihr einmal im Jahr eine größere Summe zur Seite legen könnt, beschleunigt ihr die Rückzahlung des Darlehens.

 

Tipp 6: Mit Zuschuss ins Eigenheim

Der Staat und der Freistaat Bayern unterstützen den Erwerb von Wohneigentum mit vielfältigen Förderprogrammen und Zuschüssen.

Eine Übersicht über die zahlreichen Förderprogramme findet ihr in unserem Beitrag „Immobilienkauf mit staatlicher Unterstützung“.

 

Weitere Informationen und Beratung: 
Marcus Spath
Leiter Baufinanzierungszentrum
Vereinigte Raiffeisenbanken Gräfenberg-Forchheim-Eschenau-Heroldsberg eG
Telefon: 0911-23 988 99-12
E-Mail: marcus.spath@raibank.de

Vereinigte Raiffeisenbanken Gräfenberg-Forchheim-Eschenau-Heroldsberg eG
Text

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 7 und 9.
© 2021 Leben & Raum - Immobilienmagazin für die Metropolregion Nürnberg.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.