DE
Have any Questions? +01 123 444 555

(Kommentare: 0)

Bezahlbarer Wohnraum für die Region Rund tausend neue, geförderte Wohnungen

Als Top-Adresse für hochwertiges Wohneigentum ist die Schultheiß Projektentwicklung AG in der Metropolregion seit Jahren etabliert. Weniger bekannt ist, dass sich das Unternehmen bereits seit 2018 zusätzlich im geförderten Wohnungsbau engagiert. Damit hat der Bauträger eine enorm wichtige Funktion in der Region inne – schließlich ist der Bedarf an neuem Wohnraum für kleinere Einkommen riesig, Tausende Berechtigte stehen dafür allein in Nürnberg auf den Wartelisten.


Von Anfang an betreut Dr. Hermann Ruttmann als Bereichsleiter den geförderten Wohnungsbau bei der Schultheiß Projektentwicklung AG. Seine Bilanz der letzten vier Jahre: Neubauprojekte mit rund 1.000 geförderten Mietwohnungen wurden unter seiner Leitung in Nürnberg auf den Weg gebracht. Das sind knapp 1.000 Familien, die ihre häufig beengten Wohnverhältnisse gegen eine hochwertige und ausreichend große Neubauwohnung tauschen können.


Fest definierte Miete
Für eine Wohnung, die der einkommensorientierten Förderung (EOF) unterliegt, erhalten Mieter vom Freistaat Bayern einen monatlichen Zuschuss, um eine zumutbare, einkommensabhängige Miete zu erreichen. Dank staatlicher Vorgaben ist die Höhe der Miete für 25 oder 40 Jahre fest definiert.


Ein Gefühl der Sicherheit vermittelt die barrierefreie Gestaltung der Wohnräume, die das Leben im eigenen Zuhause auch mit körperlichen Einschränkungen bis ins hohe Alter ermöglicht. Auf sie wird daher ein besonderes Augenmerk gelegt.Explodierende Energiepreise machen Mietern immer mehr zu schaffen, weshalb die Schultheiß Projektentwicklung AG ihre Mietwohnungen in energieeffizienten Baustandards der KfW errichtet. So werden die Kosten für Energie dank Blockheizkraftwerken, Fernwärme und Photovoltaik-Anlagen langfristig niedrig gehalten.


Wohnen und Soziales kombiniert
Großes Gewicht bei der Planung eines Bauvorhabens nach EOF-Kriterien haben die Bedürfnisse der Städte und Gemeinden. Sind Kindertagesstätten erforderlich, werden die geförderten Wohnungen in den darüberliegenden Stockwerken errichtet, um den Flächenverbrauch niedrig zu halten. Ebenfalls integriert werden soziale Einrichtungen wie Tagescafés, Pflege- und Tagespflegeeinrichtungen und Kommunikationsorte.


Während des gesamten Prozesses pflegt die Schultheiß Projektentwicklung AG engen Kontakt zu den Bewilligungsbehörden wie dem Stab Wohnen in Nürnberg und der Regierung von Mittelfranken in Ansbach. Um den Genossenschaftscharakter im geförderten Wohnungsbau aufzugreifen, hat der Nürnberger Bauträger mit den regionalen VR-Banken sogar eine Wohnungsgenossenschaft gegründet.


Angesehener Partner in der Branche
Dank verlässlicher Planung und Ausführung hat sich die Schultheiß Projektentwicklung AG bereits viel Vertrauen und Expertise in der Branche erworben. Der hohe Qualitätsstandard der geförderten Wohnbauprojekte stößt auf großes Interesse bei Investoren, die nachhaltig und sozial investieren möchten. Daher hat der Nürnberger Bauträger seine Projekte bereits an große Namen wie BayernHeim (Projekt Innstraße im Stadtteil Maiach), Allianz Real Estate (Projekte Kollwitz-, Zweig- und Wörnitzstraße in den Stadtteilen Sündersbühl und Röthenbach) und INDUSTRIA WOHNEN (Projekt Krügelpark in Stein) veräußert.


Größtes Projekt im neuen Stadtteil Lichtenreuth
Ihr bislang größtes Projekt im geförderten Wohnungsbau entwickelt die Schultheiß Projektentwicklung AG aktuell im neuen Nürnberger Stadtquartier Lichtenreuth. Hierfür hat sie ein rund 14.800 Quadratmeter großes Grundstück an der Brunecker Straße von der Aurelis Real Estate Service GmbH erworben, auf dem dringend benötigte Mietwohnungen der EOF-Stufe I entstehen werden. Der Baukunstbeirat der Stadt Nürnberg hebt vor allem vier geplante Sonderbauten des Bauvorhabens hervor: „Hier werden große, für eine mehrköpfige Familie sehr schöne Wohnungen entstehen.“

Dr. Hermann Ruttmann
Vielseitig ist fast eine Untertreibung für ihn: Als evangelischer Theologe und Soziologe aus Westmittelfranken, der seine Magisterarbeit zu japanischen Konzernen verfasst hat, verantwortet der ehemalige Liegenschaftsreferent der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern heute mit Herz und Seele den Bereich des geförderten Wohnungsbaus bei der Schultheiß Projektentwicklung AG.

Peter Murrmann
Text

Bilder: Anna Seibel, Adobe Stock

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 4 plus 7.
© 2022 Leben & Raum - Immobilienmagazin für die Metropolregion Nürnberg.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.