DE
Have any Questions? +01 123 444 555

(Kommentare: 0)

Ihre Küche – ein zeitloser Lebensraum

Weit mehr als nur ein Ort zum Kochen

Es heißt, die besten Partys finden in der Küche statt. Schließlich ist sie schon lange kein Ort mehr, der nur der Zubereitung von Speisen dient. Sie ist vielmehr zum zentralen Mittelpunkt des Wohnens geworden und findet sich aus diesem Grund in Neubauten und in der modernen Architektur häufig im Herzen einer Wohnung. Die Küche ist heute ein Treffpunkt für Familien und deren Gäste, ein Ort, an dem Kommunikation und vor allem Leben stattfindet.

Die Gestaltung der modernen Küche ist daher auch keine reine Stilfrage. Es geht darum, Individualität auszudrücken und die persönlichen Bedürfnisse und Wünsche der Bewohner zu erfüllen. Eine Standardisierung ist dabei nicht möglich. Die unendlich vielen Möglichkeiten ermöglichen es jedoch, in jedem Zuhause einen zeitlosen Küchentraum zu zaubern, den Sie auch nach vielen Jahren noch voller Stolz Ihren Gästen präsentieren. Lenka Pejman von DIE KÜCHENPLANER habicht + sporer ist Küchenprofi und weiß ganz genau, worauf es bei der Anschaffung einer Küche ankommt.

Küchentrends: Heute schon an morgen denken
Auch wenn sich die Gestaltung der Küche ausschließlich nach Ihrem persönlichen Empfinden und Ihren Vorlieben richtet, sollten Sie bei der Planung eines beachten: „Was heute im Trend liegt, sollte bestenfalls morgen auch noch modern sein und Ihnen nach vielen Jahren noch immer gefallen“, so die Küchenexpertin.

Denn Ihre Küche ist ein Wegbegleiter und verbleibt in der Regel für viele Jahre in Ihrem Zuhause. Was heute gefällt, muss lange Bestand haben.“ Daher ist der Kauf einer Küche mit Umsicht und Weitsicht anzugehen. Auf die kompetente Unterstützung eines Spezialisten für Einbauküchen sollten Sie nicht verzichten. Denn er oder sie bringt die nötige Erfahrung mit und kann Sie auf vorteilhafte oder ungünstige Details hinweisen, die Sie bei den unendlichen Planungsideen aus den Augen verlieren könnten

Stilistische Fragen und ergonomische Besonderheiten
Da die Küche heute oft in das Gesamtkonzept Wohnen einbezogen wird, endet Ihre Planung nicht an deren Flächenbegrenzung. „Achten Sie bei der stilistischen Gestaltung auf einen ansprechenden Übergang zum anschließenden Raum, zum Beispiel zum Wohnzimmer, und ein harmonisches Gesamtbild“, rät Lenka Pejman.

Das gilt ebenso für die Wahl der Stilrichtung: Soll es eine Küche im Landhausstil oder im geradlinigen Design sein, in Lack-, Holz- oder Betonoptik? Ist eine Arbeitsplatte in Naturstein gewünscht und kommt beispielsweise eine gestaltete Nischenrückwand aus Glas infrage? Die Liste der möglichen Individualitäten ist lang und Ihren Wünschen sind praktisch keine Grenzen gesetzt.

Neben der Schönheit einer Küche spielen Ergonomie sowie wiederkehrende Bewegungsabläufe beim Kochen und Backen eine wichtige Rolle. Lenka Pejman erklärt: „Es kommen beispielsweise Fragen nach der Höhe der Arbeitsfläche oder der Anordnung von Geräten auf. Wer in der Küche arbeitet, soll sich dabei wohlfühlen. Und dieses Wohlempfinden kann nicht pauschalisiert werden, sondern beruht ganz auf den Menschen, die eine Küche ‚beleben‘, und deren Lebenssituation an. Die Küche muss zum Benutzer passen, nicht umgekehrt.“

Schultheiß Projektentwicklung AG
Text

Bilder: DIE KÜCHENPLANER habicht + sporer GmbH>

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 5 und 7.
© 2021 Leben & Raum - Immobilienmagazin für die Metropolregion Nürnberg.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.